Installative Performances im öffentlichen Raum

Fotos: Regula Lustenberger

Performance trifft auf Installation. Material trifft auf Bewegung. Mensch trifft auf Kunst.
Das Künstler-Kollektiv DANGER FOXTROT Mock/Künzler kreiert installative Performances im öffentlichen Raum.


Aktuell

oro y furo - Bekenntnisse

We made it!!! Allen ganz herzlichen Dank für die Unterstützung.
Wir sind super happy und hoffen, euch bald an einer der Performances zu sehen - siehe unten

Unsere performativen Rundgänge von "oro y furo - Bekenntnisse" dauern ca. 90 Min. und
gehen von einem Besammlungsort aus.
ACHTUNG! Die Rundgänge beginnen pünktlich.

 

Premiere:
Freitag, 31. März 17, 18:00 Uhr, Winterthur | Besammlung: Kesselhaus
Samstag, 1. April 17, 16:00 Uhr, Winterthur | Besammlung: Kesselhaus

 

Weitere Aufführungen:

6. Mai | 11.30 Uhr | Winterthur, Archhöfeplatz,
im Rahmen des Internationalen Tag des Tanzes und des Tanzfestes (Miniversion)


19. Mai | 18.30 Uhr | Bern, Besammlung: Kunst- und Kulturhaus Visavis, Gerechtigkeitsgasse 44,
Rundgang ca. 90 Min. mit anschliessendem Künstlergespräch


20. Mai | 14.00 Uhr | Basel, Dreiländerbrücke
im Rahmen des Festivals Parcours Humain


2. Juni | 17.00 + 21.00 Uhr | Basel, Besammlung: Münsterplatz Begegnungszone,
Rundgang von 40 Min. im Rahmen des Festivals Nacht des Glaubens Spot


10. Juni | 16.00 Uhr | St. Gallen, Besammlung: Bahnhofshalle,
Rundgang ca. 90 Min.


27. August | 18.00 Uhr | Zürich, Stadionbrache,
im Rahmen des Festivals Living Room


2. September | 19.00 Uhr | Zürich, Stadionbrache,
im Rahmen des Festivals Living Room


23. September | 18.00 Uhr | Winterthur, Museum Oskar Reinhart «Am Römerholz»,
im Rahmen der Kulturnacht («Das Kleid») - Degas Backstage


17. November | 18.00 Uhr | Winterthur, Theater am Gleis,
Rundgang ca. 60 Min. im Rahmen des Tanzfestivals

 

Weitere Daten: to come!

DANKE! mit Bildern von der Premiere in Winterthur am 31. März 2017.

Zur Vorinspiration unser Trailer vom Tryout im September 2016.
Seither hat sich viel ereignet, weitere Schichten sind dazu gekommen und unsere Kunstfiguren
haben an Klarheit, Tiefe und Kontrast gewonnen. 

-> Video-Doku der öffentlichen Probe vom 23. September 2016 in Winterthur

"Oro y Furo – Bekenntnisse", Kesselhausplatz Winterthur, Fotografien: Regula Lustenberger
"Oro y Furo – Bekenntnisse", Kesselhausplatz Winterthur, Fotografien: Regula Lustenberger